Gesundes Zahnfleisch ohne Parotontose

die unterschätzte gefahr für ihre gesundheit

Eine unbehandelte Parodontose kann zum Zahnverlust führen.  Eine Zahnfleischentzündung entsteht meist durch Plaque, das ist bakterienhaltiger Zahnbelag. Hier sind Sie nach einer professionellen Zahnreinigung und anschließender konsequenter Zahnhygiene schnell wieder gesund.

Wir von Absoluta Dental®  gehen zunächst den möglichen Ursachen auf den Grund, die für die Entstehung dieses Krankheitsbildes verantwortlich sind. Anschließend werden diese "Verursacher" entsprechend therapiert.

schwerwiegende folgen bei nichtbehandlung

Wird diese Entzündung nicht erkannt und behandelt, kann sie sich jedoch in die Tiefe des Zahnbetts fortsetzen. Es bilden sich Zahnfleischtaschen und Sie können Zahnfleisch und Knochensubstanz verlieren. Eine Parodontitis ist entstanden. Im weiteren Verlauf der Erkrankung kommt es zum Zahnverlust, leider auch bei jüngeren Patienten. Besonders gefährdet sind übrigens Raucher und Menschen mit geschwächtem Immunsystem.

mit moderner Zahnmedizin helfen

Die Parodontitis-Behandlung erfolgt in unserer Zahnarztpraxis in drei Stufen: Bei einer gründlichen Untersuchung ermittelt Uwe Krause zum Beispiel die Tiefe der Zahnfleischtaschen und überprüft, ob sich schon Zähne gelockert haben. Eine Röntgenaufnahme mit anschließender Besprechung der Ergebnisse rundet diesen ersten Schritt ab.

Danach erfolgt eine professionelle Zahnreinigung, bei der mittels Ultraschall Zahnstein und Plaque am Zahnhals und in den Zahnzwischenräumen besonders schonend entfernt werden. Mitunter ist dies schon ausreichend, um zusammen mit einer gründlichen Zahnhygiene eine Parodontitis unter Beobachtung auszuheilen.

Auch bei schwerwiegenderen Fällen können wir helfen - zum Teil mit Unterstützung durch einen entsprechenden Spezialisten, der nach modernsten Methoden arbeitet: Unter örtlicher Betäubung werden Plaque, Zahnstein und entzündetes Zahnfleisch aus den Zahnfleischtaschen herausgeschabt. Ziel ist es, Entzündungen und Zahnfleischblutungen zu stoppen. Damit Sie Ihre eigenen Zähne bis ins hohe Alter behalten können.


Deutlich sichtbar auf dem linken Bild: beim Eckzahn in der Mitte und dem Zahn daneben hat sich das Zahnfleisch deutlich zurückgezogen. Nach der Parodontitis-Behandlung (rechts) hat sich gesundes Zahnfleisch neu gebildet, der Zahn hat festen Halt.

Freier Zahnhals infolge Parodontose

Freier Zahnhals infolge Parodontose

Situation nach Parodontose-Behandlung

Situation nach Parodontose-Behandlung


Wichtiges zum Thema Parodontitis - Parodontose

  • Zahnfleischerkrankungen sind häufig auf fehlerhafte Zahnhygiene zurückzuführen. Wir zeigen Ihnen deshalb gern, wie Sie gründlich reinigen und damit schwerwiegenden Erkrankungen zuverlässig vorbeugen.
     
  • Wenn Sie den Verdacht haben, an einer Parodontose zu leiden, zögern Sie bitte nicht. Kommen Sie direkt zu einem Untersuchungstermin bei uns vorbei.
  • Angst vorm Zahnarzt? Nicht bei uns! Wir sind auf die Behandlung von Angstpa-tienten spezialisiert. Gerne gehen wir auf Ihre Bedenken und Wünsche ein.
     
  • Die moderne Zahnmedizin bietet Ihnen die einzigartige Chance, Ihre (Zahn-) 
    Gesundheit wirksam zu beeinflussen. Denn gesunde Zähne sind die Grund-voraussetzung für einen gesunden Körper.